Klausurorganisation

Informationen zur Organisation von Klausuren mit Nachteilsausgleich mit Unterstützung des Servicezentrums Behinderung und Studium

Im Servicezentrum Behinderung und Studium können Studierende mit Beeinträchtigungen (Behinderungen, chronische Erkrankungen und psychische Erkrankungen) die räumlichen und technischen Möglichkeiten nutzen, um Klausuren anzufertigen. Eine Aufsicht für Klausuren kann durch die Mitarbeiter/innen der Assistentenstelle der Abteilung für besondere Studienangelegenheiten in Absprache angeboten werden.

Voraussetzung für die Unterstützung ist, dass ein genehmigter Nachteilsausgleich vorliegt und eine Absprache mit den betreffenden Lehrenden bzw. dem zuständigen Prüfungsamt erfolgt.

Die Arbeitsplätze im Servicezentrum befinden sich im Studierenden Service Center (Gebäude 102, Universitätsstr. 22a in 50937 Köln).
Es gibt zudem Außenstellen in der Universitäts- und Stadtbibliothek (Gebäude 107, Universitätsstraße 33 in 50931 Köln) und im Modulbau Campus Nord (Gebäude 906, Herbert-Lewin-Straße 10 in 50931 Köln).

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung: