Psychologische Beratung

Beratung und Unterstützung für Studierende mit psychischen Erkrankungen

Bitte beachten Sie:

Frau Lana Martin ist derzeit leider auf unabsehbare Zeit erkrankt.

Bitte wenden Sie sich an ihre Vertretung Frau Kathrin Staufenbiel, Telefon: 0221/470-7018 oder E-Mail: k.staufenbiel@verw.uni-koeln.de

 

Frau Dipl.-Psych. Lana Martin bietet Beratung zur Unterstützung von Studierenden mit psychischen Erkrankungen an. Ebenso angesprochen sind Studierende mit Autismusspektrums-Störungen, Studierende mit A(D)HS-Problematik, Studierende mit Teilleistungsschwächen sowie Studieninteressierte mit den genannten Beeinträchtigungen.

Das Beratungsangebot richtet sich auch an Lehrende und weitere Angehörige der Universität, die Studierende mit psychischen Beeinträchtigungen unterstützen möchten.

Mögliche Beratungsthemen sind:

  • Beratung zu individuellen Nachteilsausgleichen für Studien- und Prüfungsleistungen und Unterstützung bei der Antragstellung
  • Beratung in persönlichen und/oder studienbedingten Krisen- beziehungsweise Belastungssituationen
  • Fragestellungen, die sich aus der jeweiligen Erkrankung und deren Auswirkungen auf das Studium ergeben
  • Unterstützung und Begleitung beim Wiedereinstieg ins Studium nach krankheitsbedingter Abwesenheit
  • Beratung zur realistischen Semesterplanung und Gestaltung des Studienalltags
  • Beratung Studieninteressierter zur Aufnahme und Bewältigung eines Studiums bei Vorliegen einer psychischen Erkrankung

Das Ziel der Beratung besteht darin, Studierende bei der Bewältigung des eigenen Studiums zu unterstützen und gemeinsam individuelle, passende Lösungen für die jeweilige Situation zu erarbeiten.

Zur Vereinbarung eines Beratungstermins können Sie Frau Martin wie folgt kontaktieren:

Servicezeiten:

Montags, dienstags und donnerstags 09:00 bis 16:00 Uhr
und mittwochs zwischen 09:00 und 18:00 Uhr

 

Die Beratung kann im Einzelfall auch per E-Mail oder telefonisch durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie:

Bei der Psychologischen Beratung und Unterstützung an der Universität handelt es sich um eine
studienbezogene Beratung. Bei privaten Problemen/Belastungen oder bei finanziellen Fragen wenden Sie sich bitte an die Beratungsstelle des Kölner Studierendenwerks.

Auf den Seiten des Kölner Studierendenwerks finden Sie ebenfalls eine Liste mit Anlaufstellen in psychischen Krisensituationen.

Eine ergänzende Beratung zu Diagnostik und Fördermöglichkeiten für Studierende mit LRS / Legasthenie bietet das Projekt L-R-S! (Lesen - RechtSchreiben - studieren). Nähre Informationen finden Sie hier:
Projekt L-R-S!